Meine Inspiration

Ihre Favoriten auf einen Blick

Jetzt inspirieren lassen

Zurück zur Übersicht

Kaffebohnen in Nahaufnahme, frisch geröstet und bereit für die Zubereitung - ein Sinnbild für die weltweite Liebe zum Kaffee.

Der Begriff „Kaffee“ stammt aus dem Arabischen und leitet sich von „kahwe“ oder „Qahwa“ ab, was Lebenskraft oder Stärke symbolisiert. In der arabischen Welt vor dem Islam wurde Kaffee als kochendes Getränk und geklärte Milch interpretiert, doch heute steht es als Symbol für Begegnung, sei es im Café oder in Foren. Kaffee hat sich zu einem täglichen Ritual entwickelt, auf das für viele nicht verzichtet werden kann.

Der historische Ursprung des Kaffeeanbaus ist unklar und beruht oft auf Legenden. Fest steht, dass die Coffea-Pflanze in tropischem Afrika entstand und erst durch menschliche Hilfe weltweit verbreitet wurde. Äthiopiens Hochland gilt als Ursprungsgebiet der Coffea Arabica, während Robusta hauptsächlich wild in Uganda nahe des Victoria-Sees und dem Äquator wächst.

Weltweite Kaffee-Statistik

Jeden Tag werden 2,6 Milliarden Tassen Kaffee weltweit getrunken. Finnland führt mit 12 kg pro Person pro Jahr, gefolgt von Norwegen mit 9,9 kg. Die Niederlande und Deutschland sind auch führende europäische Kaffeekonsumenten mit 8,4 kg bzw. 4,8 kg pro Person. In Deutschland greifen rund 26 Millionen Menschen täglich zum beliebten Heißgetränk.

Deutscher Kaffeekonsum

Im Jahr 2018 war Jacobs Krönung die beliebteste Marke bei Röst- und Bohnenkaffee in Deutschland, aber auch Handelsmarken wie Aldi oder Lidl waren gefragt. Die jährliche Importmenge lag bei über einer Million Tonnen.

Beste Kaffeeanbaugebiete der Welt

Der weltweit beste Kaffee wird in Kolumbien, Asien und Afrika angebaut. Dabei spielt die Lieferung eine wichtige Rolle für den Geschmack der Kaffeebohnen. Von Bedeutung ist, dass der Kaffee gut verpackt geliefert wird, um den Kaffeegeschmack z.B. aus der French Press oder Stempelkanne perfekt zu erhalten.

Die fünf häufigsten Kaffeearten

Ein Bild von einem Espresso bei der Zubereitung durch eine Siebträgermaschine.

Espresso: Der kleine Starke

Der Espresso ist nicht nur in Italien ein Kultgetränk, sondern hat sich weltweit zu einer der beliebtesten Kaffeevarianten entwickelt. Er zeichnet sich durch seine intensive Aromen- und Geschmackskonzentration aus und wird mit einem Mischverhältnis von 1:1,5 zubereitet. Ein Mythos, den es aufzudecken gilt: Espresso enthält nicht mehr Koffein als andere Kaffeearten. Tatsächlich kommt sein stärkerer Geschmack von der besonderen Röstung und Zubereitung. Der Espresso dient auch als Basis für viele andere Kaffeegetränke wie Latte Macchiato und Cappuccino.

Ein Bild während der Zubereitung von einer Kanne Filterkaffee.

Filterkaffee: Mehr als normaler Kaffee

Der Filterkaffee hat sich als alltägliches Getränk in vielen Haushalten und Büros etabliert und ist bekannt für seine unkomplizierte Zubereitung. Frisch gemahlenes Kaffeepulver wird mit heißem Wasser über einen Filter gebrüht, was eine breite Palette von Geschmacksrichtungen ermöglicht. Diese Vielfalt wird durch die Wahl der Kaffeebohnen, des Mahlgrads und anderer Variablen bestimmt. Der Filterkaffee gilt als eine klassische Zubereitungsmethode und ist beliebt für sein mildes und ausgewogenes Aroma. Obwohl einfach in der Herstellung, bietet er Raum für individuelle Anpassung und wird oft als Symbol für Komfort und Tradition angesehen.

Zwei schöne Latte Macchiato Gläser dekoriert.

Latte Macchiato: Der Milchkaffee-Künstler

Latte Macchiato ist ein Star in der Kaffeewelt, besonders hervorgehoben durch seine prominente Verwendung von Milch. Das markante Dreischicht-Design des Getränks - Milch, Espresso und Milchschaum - ist visuell attraktiv und symbolisiert seine einzigartige Geschmackskombination. Beim Genuss trifft der Milchgeschmack zuerst auf den Gaumen, bevor das reiche Kaffee-Aroma folgt, was ein differenziertes Geschmackserlebnis bietet. Für diejenigen, die den sanfteren Geschmack von Kaffee mit einer cremigen Textur bevorzugen, ist der Latte Macchiato eine ausgezeichnete Wahl. Er kombiniert die Intensität des Espressos mit der Sanftheit der Milch, wodurch ein ausgewogenes und köstliches Getränk entsteht.

Dieses Bild zeigt eine Kanne und Tasse mit Mokka Kaffee, während die Kanne eingießt.

Mokka: Stark und angenehm im Geschmack

Der Mokka ist ein intensives und dunkles Kaffeegetränk, das einen Hauch des Orients in die Tasse bringt. Oft mit Zucker oder Gewürzen wie Kardamom verfeinert, wird er traditionell in einem speziellen Topf, dem Ibrik oder Cezve, gekocht. Sein starker und vollmundiger Geschmack, serviert in kleinen Tassen, bietet ein einzigartiges Erlebnis für Liebhaber kräftiger Kaffees. Die Verbindung von Stärke und orientalischen Noten macht den Mokka zu einer besonderen Kaffeevariante, die reich an Tradition und Geschmack ist.

Ein zubereiteter Cappuccino hübsch in Scene gesetzt und mit Kaffeebohnen auf dem Teller als Dekorationselement.

Cappuccino: Das Morgengetränk der Italiener

Der Cappuccino, eine der weltweit berühmtesten Kaffeevarianten, ist ein harmonisches Zusammenspiel aus gleichen Teilen Espresso, heißer Milch und Milchschaum. Oft mit einer Prise Kakao oder Zimt für ein zusätzliches Aroma garniert, besticht er durch seinen markanten Geschmack, bei dem der erste Schluck wirklich nach Kaffee schmeckt, und nicht nach Milch. Diese klare Präsentation von Kaffee im Vordergrund macht ihn zum perfekten Frühstücksgetränk. Ob in Cafés oder Restaurants, der Cappuccino ist weltweit beliebt und repräsentiert oft die Kunst und Kultur der Kaffeezubereitung, indem er Qualität und Geschmack in einer Tasse vereint.

Die Vielfalt der Kaffeearten ermöglicht eine fast endlose Exploration von Geschmacksprofilen, Texturen und Aromen. Von stark und kräftig bis weich und cremig, es gibt Kaffeevarianten für jeden Geschmack. Diese wunderbare Vielfalt ist ein Beweis für die reiche Kaffeekultur, die Menschen auf der ganzen Welt verbindet und begeistert.

Kaffee und Gesundheit

Kaffee kann in vielen Fällen gesundheitsfördernd sein, so das Ergebnis britischer Forscher, die über 200 Studien analysiert haben.

  • Den täglichen Genuss von drei bis vier Tassen Kaffee verbinden die Wissenschaftler generell mit positiven Auswirkungen auf die Gesundheit. Ein gemäßigter Verzehr von Kaffee wird mit einer Reduzierung der Gefahr für Herzkrankheiten, Schlaganfälle und Leberkrebs assoziiert. Auch für eine verringerte Anfälligkeit für Parkinson, Diabetes, Alzheimer und Depressionen gibt es Hinweise.

  • Für Schwangere hingegen könnte übermäßiger Kaffee-Genuss negative Konsequenzen für das ungeborene Kind haben. Unter anderem könnten ein niedrigeres Geburtsgewicht oder Frühgeburten die Folge sein.

Dennoch mahnen Experten zur Vorsicht bei allzu enthusiastischen Schlussfolgerungen über die gesundheitsfördernden Effekte von Kaffee. Sie weisen darauf hin, dass in den untersuchten Studien auch andere Variablen, wie Rauchen, Sport und Ernährung, einen Einfluss haben könnten.

Koffein und Erbgutschutz

Koffein agiert im Gehirn, indem es das schlaffördernde Adenosin von den Nervenzellenrezeptoren verdrängt. Dadurch werden Eigenschaften wie Motivation, Stimmung, Wachsamkeit und die Fähigkeit zur Konzentration gefördert. Zusätzlich erhöht Koffein die Denkgeschwindigkeit, vereinfacht den Lernprozess und stärkt das Langzeitgedächtnis.

In einer separaten Studie wurde festgestellt, dass Kaffee möglicherweise das menschliche Erbgut (DNA) vor Schädigungen bewahren kann. Um dies zu analysieren, untersuchten Forscher 84 Männer, indem sie den Effekt von Kaffee auf ihre DNA erforschten. Die Hälfte der Teilnehmer trank über vier Wochen täglich drei bis vier Tassen schwarzen Kaffee, während die andere Hälfte im gleichen Zeitraum nur Wasser zu sich nahm. Die Untersuchung der Erbsubstanz vor und nach dem Versuch offenbarte, dass die DNA der Kaffeekonsumenten weniger Schäden zeigte als die derjenigen, die nur Wasser tranken. Da die Testpersonen sich nur im Hinblick auf ihren Kaffeekonsum unterschieden, schließen die Wissenschaftler daraus, dass der Kaffee tatsächlich zur Bewahrung der DNA vor Schäden beigetragen hat.

Fazit

Die reiche und vielfältige Geschichte des Kaffees spiegelt sich in seiner weltweiten Beliebtheit und kulturellen Bedeutung wider. Von seinen mystischen Anfängen in Afrika bis zu seiner Verbreitung über Kontinente, hat sich Kaffee zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres täglichen Lebens entwickelt. Ob als Ausdruck der Kultur, als Grundlage für Begegnungen oder als kulinarisches Erlebnis – Kaffee verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Mit seiner Vielfalt an Sorten und Zubereitungsarten bietet Kaffee für jeden Geschmack etwas und ist nicht nur ein Getränk, sondern ein Symbol für Gemeinschaft und Genuss. Egal, ob Sie ein erfahrener Kaffeekenner oder ein Neuling in der Welt des Kaffees sind, die Möglichkeiten zur Entdeckung und Erkundung sind nahezu grenzenlos. Welche Rolle spielt Kaffee in Ihrem Leben?

Aktuelle Aktion

Unsere Juli-Aktion

weitere Informationen

Marken und Partner

Partner - AEG - Förde-Küchen
Partner - Bauformat Küchen - Förde-Küchen
Partner - Blanco - Förde-Küchen
Partner - Bosch - Förde-Küchen
Partner - Franke - Förde-Küchen
Partner - Liebherr - Förde-Küchen
Partner - Miele - Förde-Küchen
Partner - Nobilia - Förde-Küchen
Partner - Nolte Küchen - Förde-Küchen
Partner - Quooker - Förde-Küchen
Partner - Smeg - Förde-Küchen
Partner - Templer - Förde-Küchen
Partner - Villeroy & Boch - Förde-Küchen
Partner - Zanussi - Förde-Küchen