Meine Inspiration

Ihre Favoriten auf einen Blick

Jetzt inspirieren lassen

Zurück zur Übersicht

hwr_header.jpg

Um den Haupteingangsbereich und die Flure für Gäste sauber und ordentlich zu halten, nutzen viele Bewohner ihre Hauswirtschaftsräume als Schmutzschleusen. Eine moderne Seitentür macht den Hauswirtschaftsraum für das Rein- und Rausgehen besonders zugänglich. In vielen Fällen lohnt es sich, Türen mit großen oder kleinen Glasfüllungen zu haben, damit der Raum genügend Licht bekommt. Oder natürlich eine voll ausgefüllte Mitteltür ohne mehrfarbiges Glas. Ob die Oberfläche schlicht glatt oder mit modernen Rillen versehen sein soll, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen.

Wer ein Eigenheim plant, hat in den meisten Fällen die Möglichkeit, einen Hauswirtschaftsraum zu planen. Der Raum sollte sich direkt neben der Küche befinden, sodass Sie sich schnell versorgen können. Praktisch ist auch der direkte Zugang zur Garage oder zum Carport, denn so können Sie mit Ihren Einkäufen direkt ins Haus gehen.

Der Raum sollte auf jeden Fall über Wasser- und Abwasseranschlüsse verfügen und dennoch genügend Platz für Geräte und Schränke bieten. Nur so lassen sich viele Dinge in der Waschküche und rund ums Haus unterbringen. Ebenso wichtig wie viele Fenster für eine gute Durchlüftung, sind viele Steckdosen.

Systeme von Einbauschränken und Ihre Funktionen

Damit nicht nur Einkäufe, sondern auch andere Dinge im Hauswirtschaftsraum verstaut werden können, lohnt es sich, möglichst viele Ablageflächen zu schaffen. Machen Sie zum Beispiel mit individuellen Arbeitsplatten die möglichst bequemste Position, für Ihre Waschmaschinen- und Trockneroberflächen. Um sich lästiges herunter bücken zu sparen, kann man diese direkt auf Augenhöhe installieren. Waschmittel und

Waschpulver können Sie in einem kleinen Regal neben der Waschmaschine im Hauswirtschaftsraum aufbewahren. Wenn die Waschmaschine fertig ist, können Sie den Wäschekorb mithilfe einer schmalen Ablage direkt unter die Waschmaschine stellen, um nasse Kleidung zu verstauen. Nasse Wäsche wird nun entweder in den Trockner gelegt, der auch auf Augenhöhe platziert werden kann, oder an   einer Leine aufgehängt. Sie können diese Wäscheleine in Ihr Schranksystem integrieren und einfach aus dem Schrank herausziehen.

Unbenannt.PNG

Im Idealfall beträgt die Nutzfläche im Hauswirtschaftsraum nicht mehr als 15 m². Dies kann insbesondere bei einem Neubau direkt berücksichtigt werden. In Bestandsgebäuden oder Wohnungen sind die Räume jedoch oft klein oder die Raumaufteilung ungünstig. Es gibt jedoch Möglichkeiten, kleine, große oder schmale Räume einzurichten.

Schmale Hauswirtschaftsräume profitieren von einem U-förmigen Möbelsystem, bei dem sich zwei lange Reihen gegenüberstehen und an den kurzen Enden durch kleinere Möbelstücke verbunden werden. Befindet sich auf einer Seite des Raumes ein Fenster, kann hier ein Unterschrank eingesetzt werden. Tipp: Machen Sie den Gang zwischen zwei langen Wänden so breit, dass Sie sich z. B. beim Bügeln bei voll geöffneten Schränken mühelos bewegen können. Schwebetürenschränke sind besonders platz sparend.

Aktuelle Aktion

Unsere November-Aktion

weitere Informationen

Marken und Partner

Partner - AEG - Förde-Küchen
Partner - Bauformat Küchen - Förde-Küchen
beckemann.svg
berbel_Logo.png
Partner - Blanco - Förde-Küchen
partner-bora.png
Partner - Bosch - Förde-Küchen
brigitte_logo_cmyk_2021.png
Partner - Burger Küchenmöbel - Förde-Küchen
elica-logo.png
Partner - Franke - Förde-Küchen
partner-gaggenau.png
Partner - Lechner - Förde-Küchen
Partner - Liebherr - Förde-Küchen
Partner - Miele - Förde-Küchen
Partner - Nobilia - Förde-Küchen
Partner - Nolte Küchen - Förde-Küchen
Partner - Quooker - Förde-Küchen
Partner - Smeg - Förde-Küchen
SPEKVA_logo.png
Partner - Templer - Förde-Küchen
Partner - Villeroy & Boch - Förde-Küchen
foerde-kuechen-partner-vogt-logo1.jpg
Partner - Zanussi - Förde-Küchen